ebrex.solutions Kartonage und Logistik Blog - BCT (Box compression test)

BCT (Box compression test)
Von EBREX WIKI 19.06.2017 16:44 Kommentare

Der in kN (Kilonewton) angegebene Wert beschreibt die Stabilität einer Verpackung.  Der Test selbst wird in einer Stapelstauchpresse durchgeführt. Hierbei wir die Verpackung horizontal zwischen zwei Platten belastet (gestaucht).  Lässt die Kartonage nach, so ist der Maximalwert  ermittelt. Wichtig : Der Wert ist abhängig von der Luftfeuchte bzw. Eigenfeuchte der jeweiligen Faltschachtel.  So sind Kartonage die einer hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind weniger belastbar als trocken gelagerte Wellpappen. Überseeverpackungen werden vor einem Test meist in einer Klimakammer vorbehandelt um möglichst reale Messwerte zu ermitteln.

 Um anhand des jeweiligen Ergebnisses eine Auflast in kg zu errechnen muss folgende Kalkulation durchgeführt werden :

N ( N / 9,81 = kg )

Beispiel : Eine dreiwellige FLEXBOXX erreicht einen BCT Wert von 17.500 N.

17500 / 9,81 = 1783,90 kg

Merke : Der errechnete Wert ist statisch. Üblicherweise geht man von einer dreifachen Sicherheit (bei Überseekartonagen 4fach) aus. Entsprechend teilt man die oben ermittelten 1783,90 kg : 3 und erhält somit den Wert von 594,63 kg, welcher die garantierte Auflast in diesem Beispiel beschreibt.

KOMMENTIEREN

Sie müssen angemeldet sein um ein Kommentar zu posten.

Zum anmelden bitte hier klicken.