Konstruktiv Verpackung

Konstruktive Verpackungen - Individuelle Einlagen, Aufnahmen, Gefache, passgenaue Umverpackungen

Konstruktive Verpackungen - Was ist das eigentlich?

Neben dem Flexboxx-System und den Standardverpackungen aus Wellpappe beschäftigt sich das Team der EBREX Packaging Solutions mit sogenannten konstruktiven Verpackungslösungen. Hierbei steht das zu verpackende Produkt besonders im Fokus. Unsere Aufgabe ist es, die vom Kunden vorgelegten Teile optimiert zu verpacken und für den Transportweg bestmöglich zu schützen. EBREX arbeitet hierbei direkt mit Wellpappproduzenten zusammen und entwickelt mit modernsten CAD-Systemen speziell zugeschnittene Lösungen. Rahmenbedingungen wie zum Beispiel die Umverpackungsgröße werden im Vorfeld definiert. Laderaumoptimierungen stehen hierbei im Mittelpunkt. In welchem Verkehrsmittel werden die Waren transportiert? LKW oder Bahn, Flugzeug oder Hochseecontainer? Eckpunkte wie der Korrosionsschutz oder besondere Einpackvereinfachungen (zum Beispiel klappbare Ladebordwände) werden im Detail besprochen um somit den bestmöglichen Schutz und ein leichtes Handling zu gewährleisten.

Die Entwicklung einer konstruktiven Verpackung besteht aus vier Phasen:

Phase 1 – Problemanalyse

Es werden alle sämtliche notwendigen Informationen über die zu verpackenden Teile gesammelt. Das Abmaß und die Qualität der Umverpackung wird festgelegt, spezielle Kundenanforderungen wie Aufdrucke, Ladeklappen oder spezielle Schutzfolien und Polster werden definiert.

Phase 2 – Planungsphase

In enger Zusammenarbeit mit Wellpapp- und Palettenherstellern analysieren und konstruieren wir ein Verpackungsmuster der späteren Serienverpackung.

Phase 3 –Bemusterung

Das Muster wird durch einen EBREX-Mitarbeiter geliefert und im Beisein getestet. Modifikationen werden dokumentiert, Änderungswünsche aufgenommen. Das Ergebnis wird in einer Nullserie (Vorserienprodukt mit kleiner Auflage) verarbeitet.

Phase 4 – Testphase

Die Nullserie wird unter Realbedingungen getestet, die Kartons werden befüllt und versendet. Es erfolgt das finale Kundenfeedback, darauf folgen mögliche kleinere Korrekturmaßnahmen. Schließlich ist die Verpackung fertig konzeptioniert, die Lösung geht in die Serienproduktion.

Vorteile im Überblick

EBREX bietet diverse Vorteile bei der Entwicklung von konstruktiven Verpackungen. Der größte ist die unabhängige Auswahl des Wellpappproduzenten. Durch langjährige Partnerschaften mit Herstellern verfügt unser Entwicklungsteam über detaillierte Marktkenntnisse und kann die jeweilige Stärken und Schwächen sehr gut einschätzen. Ausgewählt werden nur Produzenten die die Anforderungen an das jeweilige Produkt zu 100% erfüllen. Nicht selten sind mehrere Lieferanten notwendig um ein optimiertes Kartonagenprodukt anbieten zu können.

Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit der bedarfsoptimierten Lieferung und die somit garantiert geringen Kapitalbindungskosten. Abgesichert durch einen Rahmenauftrag werden Einzellieferungen bestellt und nur diese Einzellieferungen werden fakturiert. Lagerplatzverschwendung an Produktionsstandorten gehört somit der Vergangenheit an. Konstruktive Verpackungen von EBREX bieten zudem Schutz vor Über- oder Unterlieferungen, denn auch saisonale Produktionsschwankungen können durch eine entsprechende Bevorratung abgefedert werden.

Viele Konzerne erwarten Lieferungen an unterschiedlichen Standorten bei gleicher Qualität. Auch hier liefert die EBREX Gruppe einen großen Vorteil. Durch das hauseigene Transport- und Logistik System kann jeder Ort in Europa schnell erreicht werden. Auch regionale Bevorratungen in EBREX Lägern oder bei professionellen Partnern der EBREX Gruppe sind möglich.

Aus einer Idee wird eine Verpackung. Aus einem Problem eine Lösung!

Im Shopbereich der konstruktiven Verpackungen finden Sie einige Produktbeispiele, die in der Vergangenheit entwickelt worden sind. Sehen Sie was möglich ist und kontaktieren Sie unser Sales-Team für eine individuelle und persönliche Beratung.

4 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge
4 Artikel
In aufsteigender Reihenfolge